Reisesuche öffnen
 
von 349 bis 900

Vom Piz Buin zum Matterhorn - 4 Tage

Als PDF speichern drucken
Termin:
05.08.2021 - 08.08.2021
Preis:
ab 499 € pro Person

Vor über 60 Jahren wurde die im Südwestzipfel Österreichs gelegene Silvretta-Hochalpenstraße fertig gestellt. Sie verbindet Partenen im Montafon (Vorarlberg) mit Galtür im Paznauntal (Tirol). Eine 22,3 Kilometer lange Strecke, die auf der Bielerhöhe in 20 32 Meter über dem Meer ihren Gipfelpunkt erreicht. Wer einen Spaziergang entlang des Silvretta-Stausees unternommen hat, wird die Schönheit dieser Hochgebirgslandschaft, übrigens mit freiem Blick auf den 3312 Meter hohen Piz Buin, dem höchsten Berg Vorarlbergs, bestätigen können.
Besucher aus aller Welt entdeckten die Schweizer Alpen als Urlaubsziel für sich und plötzlich wurden auch die abgelegensten Bergdörfer zu beliebten Reisezielen. So auch Zermatt! Erstmals verkehrte der »Glacier Express« im Jahr 1930 von St. Moritz nach Zermatt – von seiner Faszination hat er bis heute nichts verloren.

3***-Hotel „Stätzerhorn“
Das vom Inhaber geführte Hotel erwartet Sie auf ca. 1.500 m Höhe in dem Wander- und Skiort Parpan, etwa 13 km südlich von Chur. Mitten in dem herrlichen Wandergebiet an der Route Chur – Lenzerheide verspricht das heimelige Hotel in gepflegter, freundlicher Atmosphäre gute Erholung.
Das Haus verfügt über 36 gemütlich eingerichtete Gästezimmer, die mit Dusche oder Bad, WC, TV, Radio, Telefon mit Direktwahl, Safe und WLAN ausgestattet sind. Zur Ausstattung gehören ein Restaurant, eine Gartenterrasse und ein Aufzug. Im Restaurant treffen sich Einheimische und Feriengäste zum gemütlichen Zusammensein. Die Küche hat einen sehr guten Ruf und bietet auch typische Bündner-, Rösti und Käsespezialitäten an.

3*-Hotel „Monte Moro“ in Saas Almagell

Das Hotel ist ein Familienbetrieb mit persönlicher Atmosphäre. Alle Zimmer sind mit Dusche/Bad, WC, Fön, TV, Safe und Balkon ausgestattet. Das Hotel verfügt über eine Sonnenterasse, wo Sie sich entspannen können. Das Frühstück und Abendessen wird ihnen im Speisesaal serviert. Hotelgäste können den Wellnessbereich im benachbarten Hotel (vergünstigte Preise) nutzen.
 

1. Tag: Anreise – Silvretta Hochalpenstraße
Viele der 400.000 Besucher, die jedes Jahr hier heraufkommen, halten die Bielerhöhe für den schönsten Parkplatz der Alpen. Der Blick geht über den von einer gewaltigen Mauer aufgestauten Silvretta-See ins Reich der Gletscherriesen. Nicht ohne Grund nennt man die Silvretta-Hochalpenstraße die „Traumstraße der Alpen für Genießer". Sie ist eine der beliebtesten und schönsten Gebirgsstraßen der Alpen. Weiterfahrt ins Hotel.

2. Tag: Glacier Express von Chur nach Brig
In Chur, dem mit 595 Meter ü. d. M. tiefsten Punkt der Reise, beginnt das Bahnvergnügen. Beeindruckend sind nun die Fahrt durch die Ruinaulta, die 15 km lange Rheinschlucht und das Dörfchen Disentis, dessen Dorfbild durch das berühmte Kloster dominiert wird. . Am Gotthardmassiv entspringen die vier Quellen Rhein, Reuss, Rhone und Ticino. Rasch ist Andermatt, das Skiparadies im Herzen des St. Gotthard-Massivs, erreicht und von dort erleben Sie die traumhafte Abfahrt nach Brig (670 m) im Wallis.

3. Tag: Zermatt und Matterhorn
Wahrlich atemberaubend ist der Blick auf die mit ewigem Eis überzogenen Viertausender. Einer Sphinx gleich ragt die markante Felspyramide des Matterhorns aus dem Gletschereis empor. Der berühmteste Schweizer Berg hat den Ruf des berühmtesten Ferienortes des Wallis, vielleicht sogar der ganzen Schweiz, begründet. Ausgesprochen vielfältig ist das Freizeitangebot in Zermatt. Angenehm ist das Flanieren durch die verkehrsfreien Straßen, kaum gestört durch Elektroautos und Pferdekutschen. Der klassische Tagesausflug (fakultativ) führt mit der Zahnradbahn auf den 3.130 m hoch gelegenen Gornergrat. Die Bahn fährt unter freiem Himmel in gemächlichem Tempo zur Bergstation und erlaubt immer wieder eindrückliche Fernblicke auf Berge und Gletscher.

4. Tag: Tal der Rhône, Genfer See und Rückreise
Durch das äußerst fruchtbare Rhônetal, wo Obst, Gemüse und Wein im Überfluss gedeihen, und das von mittelalterlichen Festungsanlagen und behäbigen Winzerdörfern überragt wird, während sich im Hintergrund die Walliser Alpen verabschieden, geht es an den Genfer See. Hier erwarten Sie ein mildes Klima, stimmungsvolle Fischer- und Winzerorte, einen einmaligen Blick auf die Savoyer Alpen und das weithin bekannte Montreux, die Perle der Schweizer Riviera.


  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 1 x Übernachtung im 3*- im Hotel Stätzerhorn, Parpan
  • 2 x Übernachtung im 3*- im Hotel Monte Moro, Saas Almagell
  • 3 x Frühstücksbüfett
  • 3 x Abendessen als 3-Gang-Menü oder Büfett
  • 1 x Zugfahrt 2. Klasse »Glacier Express« Chur – Brig
  • 1 x Zuschlag »Glacier Express« (Hochsaison-Zuschlag)
  • 1 x Zugfahrt 2. Klasse Täsch – Zermatt – Täsch
  • VdK Reisebegleitung
  • Auslandskranken- und Unfallversicherung
  • Ausführliche Reiseinformationen

·   

Notwendige Programmänderungen vorbehalten

Mindestteilnehmerzahl: 35 Personen/Bus
Max. Teilnehmerzahl: 45-50 Personen/Bus

Eingeschränkte Mobilität
Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie den VdK Reisedienst bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Reisebestimmungen für deutsche Staatsbürger
Deutsche Staatsangehörige benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

05.08.2021 - 08.08.2021 | 4 Tage

3***-Hotel

  • Preis pro Person im Doppelzimmer
    499 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer
    574 €
VDK Reisedienst GmbH | Industriestr. 9 | 91555 Feuchtwangen | Tel. +49 9852 6130-0 | Fax +49 9852 6130-20 | info@vdk-reisedienst.de
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk